• Tel.: +49 351 312 67 12+49 151 74120708
  • E-Mail: info@kunstgaleriehans.de
Suche
Suche Menü

“FLÄCHENbeZEICHNUNG” sehr erfolgreich gestartet

Die aktuelle Ausstellung “FLÄCHENbeZEICHNUNG” mit dem Schwerpunkt Zeichnungen von Jörg Mai mit Kohle und Kreide auf Karton ist sehr erfolgreich am Freitag, 17.05.2019, eröffnet worden.
Wir bedanken uns bei ca. 60 Interessierten, welche zur Eröffnung anwesend waren und gleichfalls bei den ersten Käufern.

In ihrer Laudatio betonte Yvonn Spauschus das Staunen über das Unbegreifliche in seinen Arbeiten.
Zu erkennen ist die Verbundenheit zur Landschaft. Diese tiefe Liebe zur Ruhe die man nur in der Natur finden kann. Die Arbeiten von Jörg Mai zeichnen sich durch eine äußerste Präzision aus. Monatelang geduldiges Zeichnen der grazilen Strukturen bilden die Grundlage für die einzigartige Wirkung der Bilder.

Der Titel der Ausstellung ist FLÄCHENbeZEICHNUNG und das trifft es am besten. Was Jörg Mai mit seinen Bildern schafft, sind bezeichnete Flächen, Wanderkarten der Seele. In den abstrakten Zeichnungen formt sich alles zu kristallinen Strukturen und organischen Formen.
Etwas ganz besonderes sind in den Arbeiten, sowohl den landschaftlichen als auch den abstrakten, die Tiefen; unendliche Tiefen, jedoch nicht ins angstmachende Dunkel.
Zusammenfassend stellte die Laudatorin fest: “Die Verwandlung von der Fläche zum Raum, das ist das meisterliche in seinen Arbeiten.”

Laudatio Yvonn Spauschus zur Vernissage Jörg Mai in der KunstGalerieHans

Laudatio von Yvonn Spauschus zur Eröffnung von “FLÄCHENbeZEICHNUNG”

Neben der Einführung durch Yvonn Spauschus stimmte der Saxophonist Roger Tietke mit seinen experimentellen Klängen die Anwesenden auf einen Abend voller Kunstgenuss ein.

Auftritt Roger Tietke bei Vernissage Jörg Mai in der KunstGalerieHans

Roger Tietke spielte zur Vernissage der Ausstellung von Jörg Mai

Blick in die Ausstellung Jörg Mai in der KunstGalerieHans 2019

Blick in die Ausstellung

Neben vielen Zeichnungen von Jörg Mai finden sich auch drei Bilder auf Leinwand in der Ausstellung. “Barockes Spektakel II” unterscheidet sich dabei von dem Malstil mit der mittelalterlichen Eitempera/Öl-Technik, mit welcher der Künstler insbesondere bekannt geworden ist. Aber auch von seinen modernen Interpretationen der klassischen Landschaftsmalerei finden sich zwei Bilder in der Ausstellung.

Jörg Mai - Barockes Spektakel II (2019) Öl auf Leinwand 120 x 210 cm

Jörg Mai – Barockes Spektakel II (2019) Öl auf Leinwand 120 x 210 cm

Beitrag zur Ausstellung “FLÄCHENbeZEICHNUNG”
Ausstellungsfaltblatt Jörg Mai “FLÄCHENbeZEICHNUNG” in der KunstGalerieHans Mai-Juni 2019
Künstlerseite Jörg Mai

nach oben